Fachpraktiker/in Küche (Beikoch/Beiköchin)

Die Fachpraktikerin, der Fachpraktiker Küche arbeiten in Nordfriesland in folgenden Bereichen: Hotel, Pensionen, Gasthöfen, Restaurants, Kindertagesstätten, Jugendherbergen, Kantinen, Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen, Pflegeeinrichtungen und überall, wo sie bei der Zubereitung verschiedener Speisen mitwirken können.

Ausbildung

Die Ausbildung zur Fachpraktikerin, zum Fachpraktiker Küche findet in der Berufsschule Niebüll in Theorie und Praxis statt.

Die dreijährige Ausbildung beinhaltet unter anderem folgende Bereiche:

  • Unfallverhütung
  • Hygienevorschriften
  • Lagerung und Kontrolle von Lebensmitteln
  • Zubereitung von Speisen und Gerichten
  • Bedienen von Maschinen und Geräten
  • Verarbeiten von Lebensmitteln
  • Portionieren und Anrichten von Speisen und Gerichten
  • Fachrechnen

 Anforderungen

Für den Beruf der Fachpraktikerin, des Fachpraktikers Küche, sollte man die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit mitbringen. Der Umgang mit Kollegen und handwerkliches Geschick sollte ebenfalls mitgebracht werden. Ausdauer, körperliche Belastbarkeit und Liebe im Umgang mit Lebensmitteln sind wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf.

Weitere Informationen 

Möglichkeit der Weiterbildung: 

Mit erlangen des Abschlusses besteht die Möglichkeit eine Ausbildung zum Koch oder anderer Berufe in der Gastronomie zu beginnen.