Koch/Köchin

Als Koch bzw. Köchin ist man für die Zubereitung unterschiedlichster Gerichte sowie für das Erstellen von Speiseplänen zuständig. Des Weiteren kauft er bzw. sie die Zutaten ein und sorgt für eine fachgerechte Lagerung.

Weiterlesen: Koch/Köchin

Hotelfachmann/frau

Hotelfachleute werden  in allen Abteilungen eines Hotels ausgebildet. Sie lernen am Empfang, in der Reservierung,  im Service, Housekeeping (Etage) oder in der Veranstaltungsabteilung (Bankett). Hotelfachleute empfangen beraten und betreuen Gäste. 

Weiterlesen: Hotelfachmann/frau

Fachkraft im Gastgewerbe

Fachkräfte im Gastgewerbe sind zuständig für die Betreuung, Bedienung und Beratung von Gästen in einem Hotel- oder Gaststättenbetrieb. Sie müssen die vielfältigen Arbeiten eines solchen Betriebes in allen Bereichen gut organisieren, damit diese reibungslos ablaufen. 

Weiterlesen: Fachkraft im Gastgewerbe

Restaurantfachmann/frau

Restaurantfachleute arbeiten im Service und wirken bei der Ausrichtung von Veranstaltungen und Festlichkeiten mit. Sie planen professionell, organisieren den Ablauf minutiös und kümmern sich selbst ums kleinste Detail. Restaurantfachleute empfangen die Gäste im Restaurantbereich.

Weiterlesen: Restaurantfachmann/frau

Bäcker/Bäckerin

In Nordfriesland arbeiten Bäcker in kleinen und mittelgroßen Handwerksbetrieben. Für die Herstellung verschiedener Backwaren stehen moderne Maschinen zur Verfügung. Handwerkliche Fähigkeiten sind dennoch in großem Maße gefordert. Die Bäckereien stellen täglich ein großes Angebot verschiedener Brot- und Brötchensorten her.

Weiterlesen: Bäcker/Bäckerin

Berufliches Gymnasium

Fachrichtung Ernährung

Das Berufliche Gymnasium an der Beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll führt in drei Jahren als gymnasiale Oberstufe zum Abitur, zur allgemeinen Hochschulreife.

Es vermittelt durch berufsbezogene und allgemeinbildende Unterrichtsinhalte eine Bildung, die die Anforderungen für die Aufnahme eines Studiums aller Fachrichtungen an allen Universitäten und Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland erfüllen. Insbesondere durch die Inhalte der berufsbezogenen Fächer bereitet es auch auf eine anspruchsvolle Berufsausbildung vor.

Jetzt bewerben!

Informationen zum Beruflichen Gymnasium

Berufsfachschule I Gesundheit und Ernährung

Fachrichtung Gesundheit und Ernährung

Voraussetzung für den Besuch der Berufsfachschule I ist der "Erste allgemeinbildende Schulabschluss" oder ein gleichwertiger Abschluss. Englischkenntnisse auf dem Niveau A2 nach dem "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen: Lernen, lehren, beurteilen 1 (GER)" werden vorausgesetzt.

In zwei Ausbildungsjahren werden die Voraussetzungen für die Abschlussprüfung geschaffen, die zum "Mittleren Schulabschluss" führt.

Weiterlesen: Berufsfachschule I Gesundheit und Ernährung